Die Energieräder des Körpers

Während der INNEREN AUFRICHTUNG werden blockierte Chakren aktiviert.

Chakren sind Energieräder –  Räder wirbelnder Energie. Chakren sind wie Kraftwerke die ständig Lebenskraft (Prana) aufnehmen und über feine Energiekanäle diese Lebensenergie bereitstellen für unseren grössten Energiekraftstrom „die Wirbelsäule“ und übersetzen sie in materielle Energie, die von den Nerven, Drüsen und Organen aufgenommen wird und so die wichtigen Organe des sichtbaren, physischen Körpers steuern.

Chakren wirken wie Antennen die mit der Wirbelsäule direkt verknüpft sind. Wenn z.B. die Wirbelsäule sehr stark gekrümmt ist oder verdreht, sind diese Energie-Antennen nicht richtig positioniert.

Die Wirbelsäule ist somit nicht nur Träger der Energie, sondern auch Verteiler. Alle angeschlossenen Organe sind mit einzelnen Wirbeln verbunden.

Nach der indischen Theorie gibt es sieben Hauptchakren, vom Kronen-Chakra über dem Kopf bis zum Wurzel-Chakra im Bereich des Damms….

Kronen-Chakra: Bewusstsein, Selbsterkenntnis, Spiritualität, Zirbeldrüse, Gehirn, ganzer Körper

Stirn-Chakra: Verstand, Verständnis, Intuition, Hormonsystem, Nervensystem

Hals-Chakra: Rede und Ausdruck, Verständigung, Hals, Kehle, Mund, Schilddrüse, Lympatisches System

Herz-Chakra: Liebe und Mitgefühl, Emotionen, Sichtweise, Herz, Lunge, Thymusdrüse/Immunsystem

Nabel/Solarplexus-Chakra: Instinktives Wissen, Schutz der Psyche, Selbstdisziplin, Ehrgeiz, Mut, Wille, Bauchgefühl, Verdauungs-, Stoffwechsel- und Ausscheidungssysteme, damit auch die  Gesundheit der Haut

Sexual-Chakra: Freude, Aktivität, Kreativität, Lust, Fruchtbarkeit, Geschlechtsdrüsen und -organe, Nieren, Harnwege

Wurzel-Chakra: Erdung, Lebenswille, sich Herausforderungen stellen können, Innere Stabilität, Stärke, Muskel- und Knochensystem, Herz und Blut

stehendneu